Willkommen

Willkommen auf der Website der Schützengesellschaft Neu-Isenburg 1961 e.V.

 

Alle wichtigen Informationen zur und aktuellen Veranstaltungen , Trainingszeiten und ähnlichen finden sie hier.

 

Aktuelles

Am 25. Januar fand im Vereinsheim zunächst die Jugendversammlung und im Anschluss die ordentliche Mitgliederversammlung des Jahres 2020 statt.
 
Beide Versammlungen waren stark besucht, mit einer Präsenz von 46 stimmberechtigten Mitgliedern waren es bei den Erwachsenen rund 30% mehr als im Schnitt der letzten Jahre.
 
Bei den Vorstandswahlen gab es zwei Wechsel im BGB Vorstand. Mit Dirk Brauckmann wurde ein neuer Schatzmeister und mit Petra Buckler eine neue Schriftführerin gewählt. Für den Vorsitz wurden Robert Funcke und Jörg Honka mit überwältigender Mehrheit das Vertrauen neu ausgesprochen.
 
Im erweiterten Vorstand gab es ebenfalls Veränderungen. Michael Engelhardt übernimmt das Amt des Waffenwarts von Jörg Fitzthum. Karl-Heinz Schneider übernimmt das Amt des Sportlichen Leiters Bogen von Bea Otschipka, die sich nun noch mehr der Trainingsarbeit zuwenden kann. Für die Sportliche Leitung Langwaffen konnte Michael Buckler neu gewonnen werden, Alex Kirbaschew und Andreas Jahn sind weiter für die Kurzwaffen zuständig. 
 
Alle anderen Funktionen bleiben unverändert. Bei Interesse können diese auf der Seite Vorstand nachgelesen werden.
 
Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den scheidenden Mitgliedern für eine zum Teil schon über viele Jahre andauernde, immer vertrauensvolle und positive Zusammenarbeit. Diese verdienten Mitglieder der ehrenamtlichen Vorstandsarbeit bleiben Verein und Schießsport gleichermaßen weiter verbunden.
 
Zum Abschluss der Versammlung wurde noch eine Ehrenmedaille an Alex Kirbaschew vergeben und die Freunde von Flobert Offenbach erhielten ein ganz besonderes Geschenk. Ein Ölgemälde von 1916, dass das Alte Schießhaus der Offenbacher Flobert Schützen zeigt. Seinerzeit ein Geschenk des Verbandes anlässlich zur Ausrichtung des Verbandsschießens mitten im 1. Weltkrieg, später dann verschollen. Gemalt und gewidmet von Ferdinand Gumsheimer, dem 1. Vorsitzenden des Mitteldeutschen Schützenverbandes, also dem Vorläufer des heutigen Hessischen Schützenverbandes. Es wird im Vereinsheim einen besonderen Patz erhalten.
 
Alle Unterlagen zur Versammlung, Berichte und Wahlergebnisse, werden nach Fertigstellung im Vereinsheim ausgehängt.